WARUM ES DIESE WEBSITE GIBT...

Ich bin ein besorgter Bürger und habe mich im März 2021 dazu entschlossen, gegen die überschießenden Corona-Maßnahmen persönlich Stellung zu beziehen und die Website menschenrecht.at ins Leben gerufen. Diese Website beschäftigt sich mit dem Thema Menschenrechtsverletzungen in Zeiten der Corona-Pandemie.

Ich bin gegen jeglichen Zwang und bin der Meinung, dass Impfen eine stets freiwillige und höchst persönliche Entscheidung bleiben soll. Jeder soll sich impfen lassen können aber niemand sich impfen lassen müssen. Es ist JETZT an der Zeit GEMEINSAM auf zu stehen und für SELBSTBESTIMMUNG und zur WAHRUNG unserer MENSCHENRECHTE sichtbare Zeichen zu setzen.

Es ist mein Ziel, mittels dieser Website - über die Parteigrenzen hinweg - die verschiedensten Menschen und Organisationen mit der gleichen Meinung zu vernetzen und Hilfe suchende Website-Besucher mit Hilfeanbietern zu verlinken. Gemeinsam und friedlich statt gespalten und feindseelig. Links zu Demokalendern finden Sie unter "Wer bietet Hilfe und Unterstützung und wo kann ich mich beteiligen ?"

Machen Sie JETZT MIT - für unsere Zukunft und die Zukunft unserer Kinder!

Samstag, 08 Januar 2022 02:38

JETZT Stellungnahme zur Änderungen des Gentechnik- & Arzneimittelgesetzes abgeben (möglich bis 03.02.2022)

geschrieben von 
Quelle: Tim Reckmann  / pixelio.de Quelle: Tim Reckmann / pixelio.de

Die Stellungnahme zum Änderungsantrag des Arzneimittel- und Gentechnikgesetz ist wichtig, weil erst dadurch das Covid-19-Impfpflichtgesetz ermöglicht wird.

Die Stellungnahme zum Änderungsantrag des Arzneimittel- und Gentechnikgesetz ist deshalb so wichtig, weil erst dadurch das Covid-19-Impfpflichtgesetz ermöglicht wird.

Diskussionsmöglichkeit über diese Materie ist noch am 17.01.2022 im Gesundheitsausschuss gegeben, wo der Änderungsantrag des Arzneimittel- und Gentechnikgesetzes im Rahmen eines öffentlichen Expertenhearings behandelt wird. Auch dazu lagen bis 11.01.2022 schon bereits rund 39.000 Stellungnahmen vor.

Nachdem auch der Änderungsantrag des Arzneimittel- und Gentechnikgesetzes dem sogenannten parlamentarischen Begutachtungsverfahren unterliegt, ist eine Beteiligung noch bis zu einer allfälligen Beschlussfassung im Bundesrat möglich.

Die Abgabe Ihrer Stellungnahme zum Änderungsantrag des Arzneimittel- und Gentechnikgesetzes (1289 d.B.) ist unter folgendem Link möglich:

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/I/I_01289/index.shtml#tab-Stellungnahmen


Falls Sie eine Grundlage für die Formulierung Ihrer eigenen Stellungnahme benötigen, können Sie auch gerne meine bereits hierfür abgegebene Stellungnahme als Basis nützen. Diese finden Sie hier auf meiner Website:
http://www.impffreiheit.at/index.php/menschenrechte-durchsetzen-trotz-corona-massnahmen/meine-zusammenfassende-stellungnahme-zu-covid-19-impfpflicht-gesetz-gentechnik-gesetz-und-arzneimittel-gesetz

Falls Ihnen meine zum betreffenden Änderungsantrag abgegebene Stellungnahme gefällt, können Sie diese auch direkt auf der Homepage des Parlaments unter folgendem Link mit Ihrer Zustimmung unterstützen:
<Link noch nicht vorhanden>

Info:

Zur Abgabe einer Stellungnahme bzw. zur Unterstützung einer bereits abgegebenen Stellungnahme müssen Sie sich NICHT auf der der Homepage des Parlaments registrieren, sondern lediglich ein Kontaktformular ausfüllen und absenden. Anschließend erhalten Sie vom Parlament ein E-Mail mit einem Bestätigungslink, um den Stellungnahmen- bzw. Unterstützungsprozess erfolgreich abzuschließen.

 

Gelesen 875 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 27 Januar 2022 11:42
Mehr in dieser Kategorie: « 2-G-Boykott
Um meine Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter dem Button Datenschutz:
Datenschutz